Kindern und Jugendlichen Sicherheit geben

Uns liegt das Wohlergehen der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen auf den Freizeiten am Herzen. Deshalb geben wir unseren ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Informationen „Kindern und Jugendlichen Sicherheit geben“ konkrete Handlungsgrundlagen für den Schutz vor jeglichem körperlichen, emotionalen und geistlichen Missbrauch an die Hand.
Wir wollen, dass die Begegnung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Aufmerksamkeit und Respekt geprägt ist. Wir wollen hinschauen und nicht wegsehen, reden und nicht schweigen, klarstellen und nicht verdecken. Dazu dienen die Informationen der Broschüre "Kindern und Jugendlichen Sicherheit geben", die von jedem Mitarbeitenden auszufüllende Selbstverpflichtungserklärung und die Schulungseinheiten bei den Vorbereitungstreffen.