Friedemann Schmidt

Referent für die Arbeit mit Erwachsenen, Koordination Tagungsbereich

Gottes Wort als Lied im Herzen und als Begleiter im Leben

Traue ich mir das zu, was Gott mir zutraut? Eine spannende Frage. Nach 30 Berufsjahren in der Spedition bin ich seit Oktober 2018 für die Koordination des Tagungsbereichs beim Bibellesebund angestellt. Darüber hinaus aber auch unterwegs, um Gottes Größe, Gnade und Liebe weiterzugeben. Mal gemeinsam mit meiner Gitarre, mal „nur“ als Verkündiger. Weil ich gerne vorlese, verbinde ich in Konzertgottesdiensten gute Texte mit inspirierenden Liedern. Dann darf sich der Zuhörer zurücklehnen und lauschen, den Atem anhalten und Neues entdecken oder mitsingen.

Lieder von anderen Künstlern zu singen, ist schön. Geschichten von anderen Autoren vorzulesen, inspirierend. Was aber passiert, wenn Gott mir selber Worte und Gedanken in Herz und Mund legt? Evangelistisch, missionarisch, herausfordernd, lebensnah, echt – das soll der Inhalt meiner Predigten sein.

Zu diesen Themen können Sie mich einladen:*

Konzertgottesdienste

Geschichten mit Liedern verbinden und ein bekanntes Lied in einem neuen Zusammenhang sehen – Vorlesen als Erlebnis, Geschichten lebendig machen. Der Zuhörer darf sich zurücklehnen und lauschen, den Atem anhalten und Neues entdecken. „Music with a message“ weitergeben, teilen, erleben, Worship leiten und so die Besucher in die Gegenwart Gottes führen: dafür stehen die Konzertgottesdienste und dafür bin ich gerne „unterwegs im Auftrag des Herrn“.

Weil ER Liebe ist

Jesus war vollkommen Gott. Und er war vollkommen Mensch. Ein Aspekt, den man gerne ausblendet. Uns ist nicht wohl dabei und gerne nehmen wir das Menschliche aus der Menschwerdung Gottes heraus.

Texte, die das menschliche und göttliche Wesen Jesu miteinander verbinden und Lieder, die seine Gnade, Liebe und Allmacht widerspiegeln, prägen diesen Konzertgottesdienst.

Ein Gottesdienst, der uns wieder näher in die Gegenwart Jesu führt. Denn alles, was er getan hat, tat er, weil ER Liebe ist.

Saved alone

„Saved alone" – das sind die Worte, die der amerikanische Anwalt Horatio Gates Spafford per Telegramm von seiner Frau Anna aus Wales erhält: „alleine gerettet.“ Seine vier Töchter sind tot, ums Leben gekommen bei einem schrecklichen Schiffsunglück mitten auf dem Atlantik. Nur Anna alleine wurde gerettet.

Als Spafford daraufhin nach Europa reist, entsteht auf der Überfahrt das bewegende Lied „It is well with my soul", auf Deutsch bekannt unter dem Titel „Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt". Ein Lied, das den tiefen Glauben von Horatio Gates Spafford an den lebendigen Gott in einer bildgewaltigen Sprache zum Ausdruck bringt.

Während dieses Konzertgottesdienstes wird Friedemann Schmidt seine Zuhörer mit auf die Reise in die bewegende Geschichte der Familie Spafford nehmen. Umrahmt von modernen Lobpreis-Liedern und Impulsen zu der Frage, was oder wer unser Leben trägt und Perspektive schenkt, auch und besonders in stürmischen Zeiten.

Predigtthemen und Vortragsreihen

Fabula est vestri – Weil Gott Geschichte schreibt

Wenn ich an Menschen denke, mit denen Gott Geschichte geschrieben und die Welt verändert hat, dann fallen mir meist die großen Namen ein: Petrus, Paulus, Mose, Spurgeon, Luther … – und meist erstarre ich vor Ehrfurcht und fühle mich ganz klein.
Wie gut, dass wir in der Bibel aber auch „ganz normale“ Menschen entdecken können, die Gott eingesetzt hat, um seine Geschichte weiterzuschreiben. Menschen, die vielleicht nur mit ihrem Namen bekannt sind. Von denen uns die Bibel in nur ein, zwei Versen berichtet oder deren Leben im Schatten anderer großer Namen „untergeht“.
Egal ob als Predigt oder in Seminareinheiten: Gemeinsam werden wir entdecken, wie Gott ganz normale Menschen befähigt und gebraucht, um mit ihrer (Lebens-)Geschichte seine Geschichte zu schreiben. Auch heute noch. Auch mit Ihnen.
Es ist deine Geschichte (fabula est vestri) in Gottes Geschichte.


• Tabitha – geliebt und geachtet
• Philippus – vom Diakon zum Missionar
• Lea – ungeliebt und doch gesegnet
• Die Jünger – zwölf ganz normale Menschen
• u. a.

Ein roter Faden Gottes

Normalerweise ist der rote Faden Gottes das Thema seiner Heilsgeschichte, die sich eben als „roter Faden“ durch die ganze Bibel zieht.

Aber neben diesem Faden – oder besser: dickem Strick – ziehen sich noch mehrere roten Fäden durch die Bibel. Man könnte es auch als „das Wesen Gottes“ beschreiben, Eigenschaften, die uns sowohl im Alten wie auch im Neuen Testament immer wieder begegnen.

Egal ob als Predigt oder in Seminareinheiten: Gemeinsam werden wir entdecken, was diese roten Fäden Gottes sind und was sie für uns heute noch bedeuten. Herausfordernde, spannende Themen und immer noch aktuell.

  • Barmherzigkeit
  • Gnade
  • Heiligkeit
  • Zorn
  • Treue
  • u. a.

 

Kingdom Of Comfort

„Save me from the kingdom of comfort where I am king“ singen Delirious? in ihrem gleichnamigen Song. Wie kann ich mein Königreich des Komforts verlassen – und was passiert, wenn ich es verlasse und mit leichtem Gepäck unterwegs bin? An praktischen Beispielen aus dem Leben können wir dazu mehr erfahren und erleben.

Anbetung als Lebensstil

In diesem Seminar können wir gemeinsam entdecken, wie Anbetung zu einer ganzheitlichen Angelegenheit in unserem Leben werden kann.

Das geistliche Fitness-Studio

Ich selber gehöre auch zu den Menschen, die Mitglied in einem Fitness-Studio sind. Warum mache ich das eigentlich? Was bewegt mich, meinen Körper in Form zu bringen? Wie oft entdecke ich dabei, dass bei vielen der Körper im Vordergrund steht und die Seele irgendwie mitkommen muss. Als mir das bewusst wurde, entdeckte ich, wie viel ein Fitness-Studio mit meinem Glaubensleben zu tun hat.

Worship leiten

Gehört zum Gestalten der Musik in Gemeinden und Kirchen eigentlich mehr als nur ein fröhliches Herz? Ich denke: JA! Wenn wir Musik „für den Höchsten“ machen, dürfen wir neben dem fröhlichen Herzen ruhig auch Begabung, Talent und ein Konzept mitbringen. In diesem Seminar möchte ich dazu ermutigen, mehr als nur ein bisschen zu machen, um Gott anzubeten und die Gemeinde vor den Thron Gottes zu führen.

Das Wirken Gottes in meinem Leben

Ist der Heilige Geist eigentlich nur ein wabberndes, undefinierbares Etwas, das man nicht packen kann? Oder hat die Bibel doch recht, wenn sie davon spricht, dass der Heilige Geist eine Kraft hat, die unser Leben verändern will? In diesem Seminar werden wir gemeinsam anhand von Bibelstellen und persönlichen Erlebnissen dieser Frage nachgehen.

Das Vaterunser

Ich mache die Beobachtung, dass das Vaterunser in manchen Gottesdiensten nicht mehr vorkommt. Dabei ist es so ein ausdrucksstarkes, kurzes und intensives Gebet, das Jesus uns mit auf den Weg gegeben hat, dass es lohnt, sich tiefer mit der Struktur und den Inhalten dieses Gebets zu beschäftigen. Denn: „Wenn mein Herz keine Worte finden kann, weiß ich doch, wie ich zu dir beten kann: Vater, der Du bist im Himmel …“ (Timo Langer – DMMK).

Faktoren der Nachfolge

Was veranlasst mich eigentlich dazu, Jesus nachzufolgen?

  • Jonas – Nachfolge aus Gehorsam
  • Nehemia – Nachfolge aus Schmerz
  • Rut – Nachfolge aus Treue
  • Petrus – Nachfolge aus Leidenschaft
  • Bist du ein Fan oder ein Nachfolger?

*Weitere Themen nach Absprache

Kontakt

x

Friedemann Schmidt

Referent für die Arbeit mit Erwachsenen

Bibellesebund-Zentrum

Lockenfeld 2

51709 Marienheide

Büro: +49 2261 54958-17

>> mehr

Meine nächsten Termine:

28.08.2022 - 11.09.2022
Bade- und Erholungsfreizeit Kreta
Friedemann Schmidt
Gouves, Kreta (GR)
25.09.2022
10:00
Predigt
Friedemann Schmidt
42499 Hückeswagen
09.10.2022
10:30
Predigt
Friedemann Schmidt
58256 Ennepetal
06.11.2022
10:30
Konzertgottesdienst
Friedemann Schmidt
58511 Lüdenscheid
27.12.2022 - 03.01.2023
Silvesterfreizeit
Friedemann Schmidt
87477 Sulzberg
Seite teilen