Tagesseminar

Kinder und Smartphones!?

Haben? Nutzen? Widerstehen?
 

Das Smartphone erobert die Welt. Auch die Welt der Kinder. Wie können wir die Chancen zu Hause und in der Gemeinde nutzen? Wie können wir den Herausforderungen begegnen? Wie können wir Kindern einen guten Umgang mit dem Smartphone beibringen? Was ist ein guter Umgang? Gibt es eine Alternative zum Smartphone-Besitz? Haben wir überhaupt eine Wahl?

Das Seminar zeigt anhand von Studien die (dann) aktuelle Situation auf: Wie viele Kinder haben ein Smartphone? Wie wird es genutzt?

Darauf aufbauend gibt es einen breiten Überblick über die Thematik:

Wie sehr hat das Smartphone die Lebenswelt der Kinder bereits durchdrungen und kann es überhaupt noch weggedacht werden? Wie sind die Zukunftsprognosen? Wird mein Kind ohne Smartphone ausgeschlossen? Welche Gefahr geht vom Mobbing durchs Smartphone aus und wie kann man ihm begegnen? Welche sozialen Zwänge entstehen durch die Smartphone-Nutzung? Welchen Einfluss hat das Elternverhalten und Vorbild?

Wo können Kinder durchs Smartphone neue Kompetenzen erwerben? Wo kann das Smartphone Kindern helfen? Welche Interessen bestehen und wer profitiert von welcher Nutzung? In welche (finanziellen) Fallen kann man tappen?

Wie wird die Nutzung pädagogisch und psychologisch eingeordnet? Wie wirken sich Instant-Messenger, Spiele, Videos, Internet-Nutzung, usw. auf die Kinder aus? Wie sicher wissen wir das schon?

Welche Konzepte und Umsetzungen von Medienkompetenz gibt es? Welche Verhaltensregeln und Haltungen gibt es jenseits von Standard-Listen. Welche guten Medien gibt es? Welche Gefahren sind mit dem Smartphone verbunden? Wie kann ich der Gefahr von schlechten Inhalten begegnen? Welche technischen Möglichkeiten und Begrenzungen gibt es?

Wie kann das Smartphone für Gemeindebau und Mission eingesetzt werden? Welche guten Apps gibt es für geistliche Inhalte? Wie kann ich meine Gemeinde-Arbeit durch Smartphone-Nutzung „aufpeppen"? Was kann das Medium leisten und was nicht?

Das Seminar möchte umfassend informieren und zur eigenen Auseinandersetzung anregen, damit am Ende eine eigene Entscheidung stehen kann: Wie stehe ich zum Smartphone-Besitz für (meine) Kinder und in welchem Alter? Wie sollen die Kinder bei mir das Smartphone nutzen? Wie will ich als Eltern oder Kinder-Mitarbeiter das Smartphone für „meine" Kinder nutzen? Welche Angebote will ich den Kindern ermöglichen? Welche kann und will ich selbst schaffen? Wie begegne ich sozialem Druck? Wann will oder sollte ich widerstehen? Wie kann ich meinen Kindern dabei helfen?

Datum: 26.06.2021
Uhrzeit: 10:00 - 16:00 Uhr
Ort: Bibellesebund-Zentrum, Lockenfeld 2, 51709 Marienheide & Online
Preis: 40,00 € Präsenz-Seminar / 25,00 € Online-Seminar
Hinweis: Präsenz-Seminar inkl. Mittagessen, Getränken und Seminarunterlagen

 

VERANSTALTUNGEN? ABER SICHER!

Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Teilnehmer und Mitarbeiter sind für uns von großer Bedeutung. Daher ist es uns ein Anliegen, unsere Seminare auch unter Gesundheitsaspekten verantwortungsvoll und gewissenhaft durchzuführen.

Wir haben unsere Seminarabläufe dementsprechend angepasst und mit dem zuständigen Ordnungsamt besprochen. Das Konzept beinhaltet Themen wie Check-in, Mindestabstand, Hygienemaßnahmen, Mundschutz und Verpflegung.

 

 

 

Weitere Informationen:

Andrea Pfeifer, Verwaltung Tagungsbereich

E-Mail: tagungsbereich@bibellesebund.de

Telefon: 02261 54958-11 (Mo.–Do. von 9.00–15.00 Uhr)

Referent

Samuel Wischmeyer
Samuel Wischmeyer ist Referent für die Arbeit mit Kindern, Vater von drei Kindern und Diplom-Informatiker. Er gestaltet Kinderprogramme überall in Deutschland und die Faszination für und die Arbeit mit digitalen Medien hat ihn nicht losgelassen.

Anmeldung zum Präsenz-Seminar im Bibellesebund-Zentrum

Anmeldung zum Online-Seminar