Starte deine Kinder-Gruppe

Das Anliegen: Langfristige Beziehungen

  • Du möchtest langfristige Beziehungen zu den Kindern aufbauen.
  • Dir ist wichtig, dass die Kinder Jesus kennen lernen und du willst gemeinsam mit ihnen im Glauben wachsen.
  • Du bist bereit dich dafür über einen längeren Zeitraum zu investieren.
  • Du willst eine kontinuierliche Kindergruppe vor Ort aufbauen (z. B. Kindergottesdienst, Jungschar, offener Treff, Pfadfinder).
  • Wir wollen dir dabei helfen.

Unsere Rolle als Bibellesebund

  • Wir bereiten eine Start-Veranstaltung und die ersten Gruppenstunden gemeinsam vor und führen sie gemeinsam durch.
  • Wir helfen bei der Mitarbeitergewinnung und schulen neue sowie erfahrene Mitarbeiter für die neuen Aufgaben.
  • Wir beraten und begleiten im Entwicklungsprozess: Vom Mitnehmen der Gemeinde bis zum Material für die erste Phase der Gruppenstunden.
  • Wir stellen Analyse-Werkzeuge, Werbe-Hilfen, Veranstaltungs-Know-How und weitere „Werkzeuge“ zur Verfügung.

Der Startschuss: Kinderbibeltage

  • Die Kinderbibeltage dienen dazu, Kinder einzuladen, zu begeistern, erste Beziehungen zu knüpfen und zu der regelmäßigen Gruppe einzuladen.
  • Gleichzeitig können durch ein einmaliges Event mögliche Mitarbeiter eingeladen und motiviert werden. Mitarbeiter haben hier die Gelegenheit sich praktisch auszuprobieren, Feuer zu fangen und zu prüfen, ob sie sich auch eine langfristige Mitarbeit vorstellen können.
  • Kinderbibeltage sind 3-4 aufeinanderfolgende Tage in denen in der Regel zwei Stunden Programm für die Kinder gestaltet wird. Meist schließt sich ein Familiengottesdienst als Abschluss an.
  • Das Programm umfasst einen Plenumsteil mit Theater, Musik, biblischer Geschichte und Spielen sowie Kleingruppen. Je nach Möglichkeiten können auch „Spielstraße“, Workshops und andere Elemente aufgenommen werden.
  • Kinderbibeltage haben ein besonderes Rahmenthema, mit dem eingeladen wird, z.B. „Experimente“, „Agenten“, „Zeitmaschine“.

Die Gruppe: Herausforderung der Regelmäßigkeit

  • Das Ziel ist, den Schwung und die Motivation aus den Kinderbibeltagen mitzunehmen in die regelmäßige Gruppe. Dies gilt gleichermaßen für Kinder wie für Mitarbeiter.
  • Hierfür muss bereits im Rahmen der Kinderbibeltags-Vorbereitung die Gruppe geplant und beworben werden.
  • Eine regelmäßige Gruppe hat einen anderen Charakter als ein Event wie Kinderbibeltage. Der Fokus verschiebt sich hier vom besonderen Highlight auf die langfristige Beziehungsarbeit. Dies ist eine besondere Herausforderung und zugleich auch Chance. Deswegen begleiten und unterstützen wir diesen Wechsel vor Ort und führen die ersten Gruppenstunden gemeinsam durch.
  • In dieser Phase trainieren wir die Mitarbeiter durch gemeinsame Durchführung, Anleitung und Feedback.

Der Schlüssel: Mitarbeiter

  • Eine regelmäßige Gruppe braucht Mitarbeiter, die sich langfristig und verlässlich engagieren. Deswegen liegt hierauf ein besonderes Augenmerk während des gesamten Projektes.
  • Mitarbeiter sind der Schlüssel für die Gruppenarbeit, weil sie die entscheidende Beziehungsarbeit gestalten müssen.
  • Wir unterstützen dabei, Mitarbeiter zu suchen und zu motivieren.
  • Wir schulen Mitarbeiter intensiv sowohl für die Kinderbibeltage als auch im Besonderen für die regelmäßige Gruppe. Dies umfasst Schulungen zu den Themen: Biblische Geschichten erzählen, singen mit Kindern, Spiele, Kleingruppen leiten, Konflikte mit Kindern und Mitarbeitern lösen, gutes Feedback geben, usw.
  • Wir helfen dabei, ein für die konkrete Situation passendes Mitarbeiterkonzept zu entwickeln. So müssen Mitarbeiter z. B. keine „Allrounder“ sein, die alle zwei Wochen alles machen, sondern können für klar abgegrenzte Aufgabengebiete gewonnen werden.
  • Wir wählen gemeinsam mit den Mitarbeitern das Konzept für die Gruppe (z. B. Jungschar, Kindergottesdienst, Offener Treff, Pfadfinder).

Der Prozess

Wir kommen zu euch und führen in vier Phasen das Projekt gemeinsam mit euch durch. Jede Phase umfasst dabei mehrere Treffen. Der genaue Ablauf muss in der Planungsphase festgelegt werden. Dabei können Änderungen des hier aufgeführten Ablaufs notwendig werden.

 

Phase 1: Planung

Gemeinsam die Möglichkeiten prüfen und eine Entscheidung für das Projekt treffen. Zeitplan und weiteres Vorgehen festlegen, auch wenn im weiteren Verlauf Flexibilität notwendig sein wird. (2 Treffen)

Phase 2: Vorbereitung

Mitarbeiter gewinnen und schulen. Kinderbibeltage vorbereiten als Start-Veranstaltung und gleichzeitig praktische Schulung. Format der regelmäßigen Gruppe festlegen und diese sowie die Kinderbibeltage bewerben. (2 Treffen, ggf. ein Wochenende)

Phase 3: Event

Kinderbibeltage durchführen. Einladen zur regelmäßigen Gruppe. Gruppenstunden vorbereiten. Weitere begleitende Schulungen. (3-4 Tage Programm, Vorbereitungstag und Abschlussgottesdienst)

Phase 4: Gruppe

Gruppe gemeinsam starten. Begleitung durch den Bibellesebund: Erste Gruppenstunde zusammen mit dem Referenten, zweite Gruppenstunde begleitet vom Referenten. Danach weitere Beratung. (2 gemeinsame Gruppenstunden)

Interesse?

Dann ruf einfach an! Gerne beantworte ich Deine Fragen und stelle das Projekt im Detail vor.

(Für Kontaktdaten bitte aufs Bild klicken)

 

x

Samuel Wischmeyer

Referent für die Arbeit mit Kindern

Homeoffice:

Oderstr. 27

49565 Bramsche

Homeoffice: +49 5461 9482698