Das heilige Land erleben

Wir bieten noch eine weitere Israelfreizeit im September an

Datum: 20.05.2019 - 30.05.2019

Ort: Israel, Israel

Alter: 18 - 99

Hinweis: Ausgebucht


Kategorie: Studienreise, Baden, Besichtigung / Kultur

Zielgruppe: Männer, Frauen

Beschreibung

Erleben Sie mit dem Bibellesebund das Land des Alten und Neuen Testaments. Unser Programm führt uns von der Negev-Wüste durchs Jordantal nach Kapernaum, Caesarea, Nazareth und Jerusalem. Am Toten Meer gibt es Gelegenheit zum Baden. Gemeinsam wollen wir an den historischen Stätten der Bibel haltmachen und dort oder abends im Hotel über Gottes Wort nachdenken. Es wird Gelegenheit zum Austausch, zu Gemeinschaft und Erholung geben. Ein besonderes Highlight der Reise ist der Aufenthalt in Jerusalem. Diese beeindruckende Stadt vermittelt wie keine andere die Geschichte Gottes mit Israel.

Geplanter Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):
1. Tag: Flug mit Germania ab Düsseldorf an Tel Aviv und Transfer zum Gästehaus des Kibbuz Mashabei Sade in der Negev-Wüste.

2. Tag: Infos über und ggf. Führung durch den Kibbuz. Wir besichtigen die Ausgrabungsstätte Beersheba – „Brunnen des Schwures“ (1. Mose 21,22-32) und besuchen den Nationalpark Sede Boker (Grabstätte von David Ben Gurion mit Blick ins Zin-Tal). Dann folgt eine kleine Wanderung durch die Ein-Avdat-Schlucht. Übernachtung im Gästehaus des Kibbuz Mashabei Sade in der Negev-Wüste.

3. Tag: Fahrt durch die Negev-Wüste ans Tote Meer, das als „Salzmeer“ in 1. Mose 14,3 erwähnt wird, Besichtigung der Festung Massada mit der Seilbahn. Besichtigung von Qumran und Möglichkeit, im Toten Meer zu baden. Auf der Weiterfahrt Besuch der neuen Taufstelle am Jordan. Danach weiter durch das Jordantal zum See Genezareth. Übernachtung im Hotel Astoria, Tiberias in renovierten Superiorzimmern.

4. Tag: Wir starten den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Anschließend fahren wir weiter zu einigen biblischen Stätten rund um den See Genezareth, z. B. dem Berg der Seligpreisungen und Tabgha am Nordufer des Sees. Danach besuchen wir Kapernaum, die Stadt, in der Jesus wohnte, und Chorazin, über das Jesus sein „Wehe“ ausrief (Mt 11,21). Übernachtung im Hotel Astoria, Tiberias in renovierten Superiorzimmern.

5. Tag: Wir fahren nach Nazareth, dem Ort, in dem Jesus aufwuchs. Dort Besichtigung von „Nazareth Village“; danach vorbei am Berg Tabor, wo Jesus verklärt wurde (Mt 17,1), nach Megiddo, der Festung (1. Kön 9,15) an der Via Maris. Danach Besuch des israelischen Nationalparks Gan Hashlosha am Nordrand der Gilboa-Berge mit seinen Thermalquellen, dort Bademöglichkeit. Übernachtung im Hotel Astoria, Tiberias in renovierten Superiorzimmern.

6. Tag: Fahrt nach Caesarea Philippi, wo Jesus seine Jünger fragte, für wen die Leute ihn hielten (Mt 16,13). An dieser Stelle entspringt eine der drei Quellen des Jordanflusses. Wanderung zum Banias Wasserfall. Danach Weiterfahrt zu den Golanhöhen. Übernachtung im Hotel Astoria, Tiberias in renovierten Superiorzimmern.

7. Tag: Fahrt nach Haifa und auf den Berg Karmel mit dem schönen Blick auf den Hafen. Über die Drusendörfer nach Caesarea, der alten römischen Residenz am Mittelmeer, wo der Evangelist Philippus wohnte (Apg 21,8). Besichtigungen: Theater, Hippodrom, Hafenanlagen. Danach Fahrt durch Tel Aviv und kurzer Halt in Jaffa. Dann Weiterfahrt nach Jerusalem. Übernachtung im Hotel Seven Arches, Jerusalem.

8. Tag: In der Altstadt von Jerusalem treffen Kulturen und Religionen aufeinander. Wir besuchen den Ölberg, den Garten Gethsemane, die Via Dolorosa, die Grabeskirche, die Klagemauer und den sehr belebten Basar. Übernachtung im Hotel Seven Arches, Jerusalem.

9. Tag: Wir beginnen den Tag, indem wir im Tempelschutt „wühlen“ und uns als Archäologen betätigen. In der Neustadt Jerusalems kommen wir in Berührung mit dem modernen Israel. Dann geht es an der Knesseth vorbei zur berühmten Menorah. Wir besuchen den Schrein des Buches, wo Originale und Duplikate antiker Schriftrollen aufbewahrt werden, und besichtigen die berühmte Menorah vor der Knesseth. Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Übernachtung im Hotel Seven Arches, Jerusalem.

10. Tag: Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Wir werden verschiedene Angebote machen, wie am Vormittag einen Gottesdienst am Gartengrab, einen Halbtags-Ausflug etc.
In jedem Fall wird auch bei Teilnahme an den Angeboten am Nachmittag und Abend noch ausreichend Zeit sein, Jerusalem auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Hotel Seven Arches, Jerusalem.

11. Tag: Auschecken aus dem Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Düsseldorf. Flug mit Germania ab Tel Aviv an Düsseldorf.

Unterkünfte:
Wir haben für unsere Freizeit gute und bewährte Mittelklassehotels ausgewählt:
Der Kibbuz Mashabei Sade liegt in der Gegend von Beersheba in der Negev-Wüste. Alle Zimmer sind mit DU/WC ausgestattet. Zum Kibbuz gehört ein großes Schwimmbad.
Das Hotel Astoria befindet sich oberhalb des Ortskerns von Tiberias, bis zum See Genezareth sind es ca. 30 Gehminuten. Die Superiorzimmer sind alle renoviert und haben DU/WC, zum Hotel gehört ein Swimmingpool.
Das Hotel Seven Arches in Jerusalem befindet sich auf dem Ölberg, die Altstadt von Jerusalem ist fußläufig über den Ölberg und das Kidrontal zu erreichen, ca. 20 Minuten. Die Zimmer verfügen über DU/WC.

Organisatorische Leitung: Ralf Mühe, Ulrike Degen

Geistliche Leitung: Ralf Mühe ist Mitarbeiter des Bibellesebundes und erfahrener Freizeitleiter. Seine Israelreise ist seit Jahren sehr beliebt, und neben Seminaren bietet er auch eine Radwandertour an.



Weitere Infos: Detailsinfos (PDF)


Preise und Leistungen:

Termin: 20.05.–30.05.2019
Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 11 Tage
Buchungsnummer: 19101
Unterkünfte:
Gästehaus des Kibbuz Mashabei Sade, Negev-Wüste // Hotel Astoria, Tiberias // Hotel Seven Arches, Jerusalem (IL)

Preis:

ab 1.745 € p. P.

DZ (DU/WC) 1.745 € p. P.
EZ (DU/WC) 2.320 € p.P.

50 € Aufpreis bei Buchung ab dem 01.01.2019

Leistungen:
✔ Übernachtung & Halbpension
✔ Organisation & Betreuung
✔ Bibelgespräche & Programmgestaltung
✔ Besichtigungsprogramm
✔ Eintrittsgelder gemäß Programm
✔ Dt. sprechende israelische Reiseleitung
✔ Klimatisierter Reisebus in Israel
✔ Flug ab/an Düsseldorf
✔ Transfer Flughafen–Hotel
X Nicht enthalten: Trinkgelder (ca. 50 €)

Aufgrund der hohen Nachfrage im Jahr 2018 bieten wir in 2019 zwei Israelfreizeiten an; siehe auch Termin vom 16.09.-26.09.2019

Sie benötigen einen Reisepass, der mindestens bis 30.11.2019 gültig ist. Trittsicherheit ist erforderlich, da teilweise auf unbefestigten Wegen gegangen wird.

Treffpunkt ist üblicherweise 3 Stunden vor Abflug am Flughafen
Weitere Informationen erhalten alle Teilnehmer in einem Rundbrief der Freizeitleitung ca. 3-4 Wochen vor Freizeitbeginn
Hinweis: eine genaue und vollständige Nennung des Nachnamens und aller Vornamen ist bei der Buchung sehr wichtig und muss der Schreibweise (weitere Vornamen ebenfalls beachten) im Reisepass entsprechen. Bei Abweichung zum Reisepass kann dies bei nachträglicher Korrektur zu erheblichen Umbuchungsgebühren oder möglicherweise zur Verweigerung der Einreise führen.

Zurück