Busreise in die Toskana

Datum: 12.09.2020 - 19.09.2020

Ort: Marina di Bibbona, Italien

Alter: 18 - 99


Kategorie: Baden, Erholung, Fernreise

Zielgruppe: Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Männer, Frauen, Ehepaare, Senioren/55 plus, Alleinerziehende

Beschreibung

Erleben Sie den besonderen Charme des Hügellandes in der Toskana. Es ist geprägt von Pinien, Säulenzypressen, Olivenbäumen und Weinreben sowie pittoresken Orten, deren Geschichte bis zu den Etruskern zurückreicht. Hier herrschten nach der Auflösung des weströmischen Reiches die Heruler und die Goten, die aus dem Osten Germaniens in diese Kulturlandschaft einfielen. Mit der Landnahme der Langobarden endete die spätantike Völkerwanderung. Deren Herrschaftsgebiet „Tuscia Langobardorum“ wurde unter Karl dem Großen zum „Königreich Toskana“ oder „Tuscia Regni“.
Bedeutende Städte, die wir besichtigen werden:
Florenz
Als größte Stadt der Toskana trägt sie zugleich das Prädikat, eine der schönsten Städte der Welt zu sein (Forbes Magazine). Zugleich gehört die historische Altstadt seit 1982 zum Weltkulturerbe. Hier lebten zeitweise Leonardo da Vinci, Michelangelo, Galilei, Dante. 1497 verbrannten Einwohner von Florenz im „Fegefeuer der Eitelkeiten“ Schmuck und Kosmetika. Im darauf folgenden Jahr 1498 endete dort der Vorreformator Girolamo Savonarola selbst auf dem Scheiterhaufen. Aus der nach der Göttin der Blüte „Flora“ benannten Stadt stammte der Medici-Sprössling, der ab 1523 als Papst Clemens VII. das Pontifikat innehatte.
Siena
Die im Zentrum der Toskana liegende Stadt ist eine ewige Rivalin zu Florenz. Auch ihre historische Altstadt gehört zum UNESCO-Welterbe. Sie kann mit der Menge an Kunstwerken nicht mithalten, hat sich aber den mittelalterlichen Charakter der italienischen Gotik bewahrt. Sie beherbergt die bereits um 1240 gegründete und damit Italiens älteste Universität sowie die älteste noch tätige Bank. Auf der Piazza del Campo werden zweimal im Jahr Pferderennen ausgetragen.
Pisa
Die Geburtsstadt von Galileo Galilei war neben Genua, Amalfi und Venedig eine der vier Seefahrer-Stadtstaaten. Zu den berühmten Söhnen der Stadt zählt auch Leonardo da Pisa, besser bekannt als Fibonacci, ein genialer Mathematiker. Ihm verdanken wir in Europa das Rechnen mit der Null, die sogenannte Fibonacci-Zahlenreihe und Kenntnisse über den „Goldenen Schnitt“. Das Wahrzeichen der Stadt ist zweifelsohne der Schiefe Turm, der noch immer als ein Publikumsmagnet gilt.
Lucca
Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, die im 13. und 14. Jahrhundert eine große Bedeutung hatte. An ihren Befestigungsanlagen wurde über 140 Jahre gebaut. Sie gehören zu den besterhaltenen und prägen noch immer monumental den inneren Stadtkern. Zu den berühmten Personen der Stadt gehört der Komponist Giacomo Puccini.
Elba
Eine bezaubernde Insel – allerdings nicht für den einst nach Elba verbannten Napoleon. Er hielt es dort nur ein knappes Jahr (1814–1815) aus. Eine Zeit allerdings, in der er umfangreiche Reformen durchführte. Seit 1860 gehört die Insel zu Italien.

Die Reise besteht aus einer unterhaltsamen Mischung aus Bildung und Erleben. Und das in einer entspannten Atmosphäre. Wenn pure Lebenslust mit der wohltuenden Atmosphäre einer christlichen Gemeinschaft verbunden ist, entstehen daraus oft großartige Eindrücke, angenehme Erinnerungen und die Dankbarkeit, eine solche Chance genutzt zu haben. Wir haben langjährige Erfahrungen mit dieser Art des Unterwegsseins und sind davon begeistert.
Für die Besichtigungen sollte aus Rücksicht gegenüber der Gruppe eine ausreichende Gehfähigkeit gewährleistet sein.

Bei dieser Standortrundreise werden wir neben 2 Zwischenübernachtungen in Österreich 5 Nächte in dem guten 3-Sterne-Hotel Paradiso Verde in Marina di Bibbona übernachten. Das lästige Kofferpacken während der Zeit in der Toskana entfällt also.
Das Hotel liegt nur 100 m vom Strand (Bademöglichkeit) entfernt vor der Küstenfestung, die im 18. Jahrhundert von der Familie Medici erbaut wurde. Es ist von mediterraner Natur umgeben. Mit dieser besonderen Lage ist es der ideale Ausgangspunkt für unsere Ausflugsfahrten.
Die Zimmer sind ruhig gelegen, komfortabel und bieten einen herrlichen Blick aufs Meer. Sie sind modern und gut gestaltet, hell und luftig und bieten Platz für Ihr Gepäck, ohne den Komfort Ihres Zimmers zu beeinträchtigen. Jedes der etwa 15 m² großen Zimmer ist ausgestattet mit: eigenem Bad mit DU/WC, Haartrockner, Klimaanlage, Telefon, Sat-TV, Terrasse oder Balkon und Safe.

Organisatorische Leitung: Ralf Mühe

Geistliche Leitung: Ralf Mühe ist Mitarbeiter des Bibellesebundes und erfahrener Freizeitleiter. Seine Israelreise ist seit Jahren sehr beliebt, und neben Seminaren bietet er auch eine Radwandertour an.



Weitere Infos: Detailsinfos (PDF)


Preise und Leistungen:

Termin: 12.09.–19.09.2020
Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 8 Tage
Buchungsnummer: 20215
Unterkunft: 2 x Zwischenübernachtung im Raum Österreich
5 x Übernachtung Hotel Paradiso Verde 3***, Marina di Bibbona (I)
www.hotelparadisoverde.it
Leitung: Ralf Mühe

Preis:
Doppelzimmer (DU/WC) 945 €
Einzelzimmer (DU/WC) 1.095 €
35 € Aufpreis bei Buchung ab dem 01.05.2020

Leistungen:
✔ Übernachtung & Halbpension
✔ Hin- und Rückfahrt im modernen Komfort-Fernreisebus ab/an Hagen Hbf. (Zustiegsmöglichkeiten im Raum Siegen, Gießen, Würzburg, Ulm)
✔ Organisation & Betreuung
✔ Bibelgespräch & Programmgestaltung
✔ Besichtigungsprogramm und Stadtführungen

Zur Buchung

Zurück