Radwanderfreizeit auf der Flamingo-Nordroute

Datum: 21.06.2020 - 27.06.2020

Ort: Münsterland, Deutschland

Alter: 18 - 99


Kategorie: Sport, Aktiv, Erholung, Fahrrad & Motorrad

Zielgruppe: Jedermann, Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Männer, Frauen, Ehepaare

Beschreibung

Eine Radreise in der Gemeinschaft gehört zu den schönen Seiten des Lebens. Sie bietet den Reiz, andere in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen. Beim Radeln nehmen wir die Eindrücke der Umgebung im Einklang mit der Seele auf: nicht hektisch, sondern geruhsam, optisch, akustisch und mit den jeweils eigenen Gerüchen der Natur.
Der Luxus von Gepäcktransport und vorbereiteten Hotelzimmern hat seinen Preis. Aber die Fülle an guten Erfahrungen und späteren Erinnerungen ist ein echtes Geschenk.

Radtour auf der Flamingo-Nordroute
Ein Wiedersehen mit den Flamingos. Nach den guten Erfahrungen auf der Südroute begeben wir uns noch einmal ins westliche Münsterland, um diesmal weitere Entdeckungen auf der Nordroute zu machen.
Während Ihrer Radreise fahren Sie größtenteils auf asphaltierten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen.

Besondere Vorteile:
• Es handelt sich um eine Rundtour.
• Sie können Ihr Fahrzeug an dem Hotel parken, in dem wir am ersten und letzten Tag übernachten.
• Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
• Bei Bedarf ist es möglich, ein Fahrrad für 10 € pro Person und Tag auszuleihen. (Wichtig: Falls Sie dies wünschen, bitte schon bei Ihrer Anmeldung mit Angabe Ihrer Körpergröße vermerken, damit wir rechtzeitig reservieren können!)

1. Tag – Sonntag, 21.06.20: Individuelle Anreise nach Vreden-Zwillbrock
Abendessen und Übernachtung in Zwillbrock
2. Tag – Montag, 22.06.20: Vreden-Zwillbrock – Ahaus-Alstätte (ca. 50 km)
Nach einem kurzen Besuch der Aussichtskanzeln im Zwillbrocker Venn, wo wir die Flamingos aus der Ferne beobachten können, geht es weiter über Haaksbergerveen und Witte Veen (hier leben schottische Hochlandrinder) nach Ahaus.
Übernachtung in Ahaus-Alstätte
3. Tag – Dienstag, 23.06.20: Ahaus-Alstätte – Gronau-Epe (ca. 65 km)
Durch Amtsvenn und Hündfelder Moor nach Enschede. Hier besichtigen wir den neuen Stadtteil Roombeek bei einer Führung. Anschließend geht es weiter nach Gronau.
Übernachtung in Gronau-Epe
4. Tag – Mittwoch, 24.06.20: Gronau-Epe – Schöppingen (ca. 60 km)
Die Geburtsstadt von Udo Lindenberg können wir natürlich nicht verlassen, ohne das Rock- und Pop-Museum besucht zu haben. Anschließend geht es über das steinzeitliche Ammerter Gräberfeld, die Burgmannshöfe Nienborg und das Künstlerdorf Schöppingen nach Schöppingen.
Übernachtung in Schöppingen
5. Tag – Donnerstag, 25.06.20: Schöppingen – Legden (ca. 60 km)
Heute liegen der Wallfahrtsort Eggerode, Stift Asbeck und Haus Engelborg auf unserem Weg. Außerdem dürfen wir das Wasserschloss Ahaus nicht verpassen. Hier gibt es auch die Möglichkeit, das kleine Schulmuseum zu besuchen.
Übernachtung in Legden
6. Tag – Freitag, 26.06.20: Legden – Vreden-Zwillbrock (ca. 65 km)
Die letzte Radetappe führt über den Liesner Wald, das Gebiet Berkel Stadtlohn-Vreden mit Teufelsschlucht und das Ellewicker Feld zurück nach Zwillbrock. Falls bei Anreise nicht schon geschehen, bietet sich noch der Besuch der Barockkirche an.
Abschlussabendessen und Übernachtung in Zwillbrock
7. Tag – Samstag, 27.06.20
Individuelle Abreise

Organisatorische Leitung: Susanne Koch

Geistliche Leitung: Ralf Mühe ist Mitarbeiter des Bibellesebundes und erfahrener Freizeitleiter. Seine Israelreise ist seit Jahren sehr beliebt, und neben Seminaren bietet er auch eine Radwandertour an.



Weitere Infos: Detailsinfos (PDF)


Preise und Leistungen:

Termin: 21.06. - 27.06.2020
Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 7 Tage
Buchungsnummer: 20210
Unterkunft: verschiedene Hotels im westlichen Münsterland

Preis:
DZ (DU/WC) 745 € p. P.
EZ (DU/WC) 875 € p. P.

30 € Aufpreis bei Buchung ab dem 01.02.2020

Leistungen:
✔ Übernachtung & Frühstück
✔ 2 Abendessen
✔ Eintrittsgelder laut Programm
✔ Führung durch Enschede-Roombeek
✔ Gepäcktransport
✔ Organisation & Betreuung
✔ Bibelgespräche & Programmgestaltung

Zur Buchung

Zurück