Das Heilige Land erleben (Israel)

Informationen

Datum:
16.09.2024 - 26.09.2024

Ort:
verschiedene Orte: Negevwüste, See Genezareth, Mittelmeer, Jerusalem, Israel

Leitung:
Anja und Karl Martin Günther

Alter:
18 - 99

Kategorie:
Studienreise, Baden, Besichtigung / Kultur

Zielgruppe:
Jedermann, Junge Erwachsene, Alleinreisende / Singles, Männer, Frauen, Ehepaare, Senioren/55 plus

Preis:
DZ (DU/WC) 2.490 € p. P.
EZ (DU/WC) - Preis auf Anfrage

WIR BERATEN SIE GERNE

E-Mail:

Telefon: 02261 54958-10
(Mo.–Fr. von 9.00–15.00 Uhr)

Preise und Leistungen:

Termin: 16.09.-26.09.2024
Zielgruppe: Erwachsene
Dauer: 11 Tage
Buchungsnummer: 24104
Unterkünfte:
Gästehaus des Kibbuz Mashabei Sade, Negev-Wüste // Gästehaus Karei Deshe, See Genezareth // Hotel Eyal, Jerusalem (IL)

Preis:
DZ (DU/WC) 2.490 € p. P.
EZ (DU/WC) auf Anfrage

80 € Aufpreis bei Buchung ab dem 01.04.2024

Leistungen:
✔ Übernachtung & Halbpension
✔ Organisation & Betreuung
✔ Bibelgespräche & Programmgestaltung
✔ Besichtigungsprogramm
✔ Eintrittsgelder gemäß Programm
✔ Dt. sprechende israelische Reiseleitung
✔ Klimatisierter Reisebus in Israel
✔ Flug ab/an Düsseldorf, Abflüge von anderen deutschen Flughäfen gegen Aufpreis möglich
✔ Transfer Flughafen–Hotel
X Nicht enthalten: Trinkgelder (ca. 70 €)

Hinweis:
Sie benötigen einen Reisepass, der mindestens bis 16.03.2025 gültig ist. Trittsicherheit ist erforderlich, da teilweise auf unbefestigten Wegen gegangen wird.

Treffpunkt ist üblicherweise 3 Stunden vor Abflug am Flughafen.
Weitere Informationen erhalten alle Teilnehmer in einem Rundbrief der Freizeitleitung ca. 3–4 Wochen vor Freizeitbeginn.

Eine genaue und vollständige Nennung des Nachnamens und aller Vornamen ist bei der Buchung sehr wichtig und muss der Schreibweise (weitere Vornamen ebenfalls beachten) im Reisepass entsprechen. Bei Abweichung zum Reisepass kann dies bei nachträglicher Korrektur zu erheblichen Umbuchungsgebühren oder möglicherweise zur Verweigerung der Einreise führen.

Leitung:

Anja und Karl Martin Günther freuen sich jedes Jahr neu auf ihre Freizeiten. Lockere Atmosphäre, kreative Inputs und viel Humor sind immer feste Bestandteile. In dieser Zeit muss der Bibellesebund dann ohne seinen Geschäftsführer auskommen.
Seite teilen