Die Bibel – alt und verstaubt?

Denkste! Gott spricht durch sie. Heute.

Der Bibellesebund ist eine überkonfessionelle Non-Profit Organisation. International gibt es ihn in inzwischen mehr als 120 Ländern. Die internationale Bibellesebund-Bewegung (Scripture Union / Ligue pour la Lecture de la Bible) ist 1867 in England gegründet worden. Ihr Symbol, die Öllampe, weist auf den Leitvers aus Psalm 119,105 hin - sie ist zum Symbol der weltweiten Bibellesebund-Bewegung geworden.

Dein Wort ist eine Leuchte für mein Leben, es gibt mir Licht für jeden nächsten Schritt.
Psalm 119,105 in der Übersetzung der "Gute Nachricht Bibel"

Den Bibellesebund Deutschland gibt es seit 1947. Er ist als gemeinnütziger Verein registriert und im Handelsregister eingetragen. Ein grosser Teil unserer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien wird von Spenden getragen, da der Bibellesebund keinerlei staatliche Zuschüsse erhält.

Ziel der Arbeit ist, Menschen aller Altersstufen dazu ermutigen, Gott täglich durch das Lesen der Bibel und das Gebet zu begegnen. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit Kirchen und Gemeinden. In diesem Sinne kann der Bibellesebund als ein überkonfessioneller Dienstleister bezeichnet werden, der überall da aktiv wird, wo Menschen für die Bibel begeistert werden können oder wollen.

 

Journal BLB Fokus

Im Journal des Bibellesebundes, BLB Fokus (früher "Kontakt"), erscheinen vierteljährlich Berichte über unsere Arbeit, Gebetsanliegen und hilfreiche Artikel zu verschiedenen geistlichen Themen.

Unterstützen Sie uns

Der Bibellesebund braucht Menschen, die beten, spenden oder ehrenamtlich mitarbeiten